YouTube & Facebook Livestream

In 2020 hat das Thema Videostreaming eine ganz neue Bedeutung bekommen. In diesem Setup zeige ich Ihnen eine Möglichkeit für einen Livestream auf YouTube und Facebook. 

Es können bis zu vier Kamerawinkel aufgenommen und gestreamt werden. Darüber hinaus können die folgenden Einblendungen flexibel während dem Stream angezeigt werden: 

  • Logo
  • Startbild mit Countdown bis zum Start des Stream 
  • LowerThird (Zum Beispiel Einblendungen von Namen) 
  • News Banderolen (weitere Informationen oder Aufforderungen) 
  • Abschlussbild (Danke und Grußbild, Call-to-Action)

Natürlich können auch Konzerte gestreamt werden. Hierbei ist der Aufwand natürlich etwas höher, da der Ton professionell abgenommen und abgemischt werden muss. Sollte während dem Stream das Konzert auch live vor Publikum gespielt werden, ist zu beachten, dass der Ton zweimal abgemischt werden muss. Einmal für das Publikum und einmal für die Zuschauer im Livestream. 

Die Zuschauer können während dem Stream interaktiv über den Chat an der Veranstaltung teilnehmen. Auf Wunsch kann der Stream auch aufgezeichnet werden und später on-demand abgerufen werden.  

Internetanbindung

Ein wichtiges Kriterium für einen Livestream ist die Internetanbindung. Je nach Streamingplattform und verwendeter Videoqualität wird eine entsprechende Internetbandbreite benötigt.

Hier haben sich die folgenden Richtwerte als praktikabel erwiesen: 

  • YouTube 1080p 30 FPS
    • 6-8 MB Upload 
  • YouTube 1080p 60 FPS
    • 9-11 MB Upload 
  • Facebook 720p 30 FPS
    • 4-6 MB Upload 

Es empfiehlt sich vorab mehrere Speedtests am Veranstaltungsort durchzuführen. Basierend auf den Ergebnissen können dann die entsprechenden Einstellungen für die Streamqualität gewählt werden. Grundsätzlich empfiehlt es sich immer mit 2-3 MB Headroom nach oben zu rechnen. Denn man weiß nie wie die Auslastung zum Zeitpunkt des Streams durch weitere Geräte im Netzwerk ausfallen kann. 

Livestreamsetup

Verwendetes Material: 

  • 3 x Canon Videokameras
  • 3 x DPA Lavaliermikrofon 
  • 3 x Sennheiser Funkstrecken
  • Yamaha Audiomischpult 
  • Blackmagic ATEM Mini Pro ISO Videomischpult 
  • Apple MacBook Pro für Einblendungen und Überwachung des Streams, sowie OBS 

Durch die einzelnen Komponenten kann das Setup flexibel und mit wenig Zeitaufwand am Drehort aufgebaut werden. 

Tipps für den Livestream

  • Prüfen Sie vorab die Internetverbindung auf Stabilität und Geschwindigkeit
  • Wenn möglich lassen Sie vorab einen nicht veröffentlichten Teststream für min. 30 Minuten laufen und prüfen Sie das Streamingergebnis 
  • Schalten Sie alle Geräte in Ihrem Netzwerk ab, welche nicht benötigt werden und eine Verbindung zum Internet haben
  • Das Streaminggerät sollte unter allen Umständen per Kabel mit dem Internet Router verbunden sein. Verzichten Sie daher auf WLAN Verbindungen. 
  • Besprechen Sie vorab den Ablauf und notieren Sie in sich für einen reibungslosen Livestream
  • Sollten Greenscreen Keyer verwendet werden, sprechen Sie vorab mit allen im Stream zusehenden Personen, dass diese möglichst keine grüne Kleidung tragen